Neuer Termin!!! Samstag, 6. Oktober 2018, 19.30 Uhr

„Stabat mater“, Alessandro Scarlatti und Antonio Vivaldi

Solisten, Ensemble Paulinum, Barockorchester
Pulchra musica, Leitung: Christian J. Bonath

Große Leidenschaft und italienische Kantabilität gepaart mit Virtuosität erwartet die Besucher in St. Paulus: Das „Stabat mater“ von Alessandro Scarlatti gilt als Vorbild und Inspirationsquelle für das heute wohl berühmteste Beispiel dieser Gattung, die Vertonung von Pergolesi, die dann 2019 am Palmsonntag in St. Paulus erklingen wird.
Die Besetzung mit Streichern und Sopran und Alt hat Pergolesi ebenso aufgegriffen wie die Satzeinteilung. Scarlattis Musik, er war Kapellmeister in Rom, Neapel und Florenz, ist tief religiös, klangschön und der Affektdarstellung verpflichtet. Heute ist er uns noch als wichtiger Erneurer der Barockmusik und Wegbereiter bekannt. Er etablierte die dreisätzige Opern-Sinfonie, aus der sich die klassische Sinfonie entwickelte. Sein „Stabat mater“ ist ein absolutes Meisterwerk, das leider selten zu hören ist und hier in St. Paulus als Erstaufführung erklingt.

Karten: 15 EUR | Abendkasse und Vorverkauf

2018-11-09T11:35:08+00:0024/09/2018 15:37:40|