Freitag, 10. November 2017, 20 Uhr | Kerim Pamuk

Der Islam, Das Islam, Was Islam?

 

Warum sehen Männer rot, wenn Frauen Auto fahren? Ist Dschihad die islamische Form der Butterfahrt und sind Schiiten Globuli?
Kerim Pamuk führt auf bisher nicht gekannte Weise ein in die Welt des Islam: mit scharfem Witz und hinter­gründigem Humor. Von A wie Allah bis Z wie Zahnschmerz erklärt er das Leben und Denken der Muslime. Wir laden Sie ein zu einem Abend, der so ernsthaft ist, dass kein Auge trocken bleibt, und man am Ende verblüfft erkennt: Der Islam ist bunter als gedacht.

 

Kerim Pamuk (geb. 1970) wurde an der türkischen Schwarzmeerküste geboren und lebt seit 1979 in Hamburg, wo er Orientalistik und Germanistik studierte. Als Kabarettist und Schriftsteller bewegt er sich im Spannungsfeld zweier Kulturen. Seine Lesungen und Bühnenprogramme finden begeisterte Resonanz. Bei uns war er bereits mit „Allah verzeiht, der Hausmeister nicht“ und „Brüder im Geiste“ zu Gast.

2017-11-01T18:02:18+00:00 01/11/2017 18:02:18|